Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir haben unsere mobile Webseite verbessert, so dass sie mittlerweile über alle Funktionen dieser App verfügt. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, die Weiterentwicklung dieser App einzustellen.

Um weiterhin immer die aktuellsten Neuigkeiten zu erhalten, besuchen Sie zukünftig einfach unsere Webseite. Zur mobilen Webseite
E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

Das Wetter in Deutschland

Vorhersage für heute, Sonntag, 17.12.2017

Vorhersage Sachsen Anhalt
 
 
6°C
2°C
 
 
3°C
1°C
 
 
3°C
1°C
 
 
4°C
2°C
 
 
4°C
2°C
 
 
3°C
0°C
 
 
5°C
3°C
 
 
3°C
0°C
 
 
1°C
-1°C
 
 
2°C
0°C
 
 
3°C
-1°C
 
 
1°C
-2°C
 
 
4°C
1°C
Temperaturskala"
Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag

Der Sonntag bringt dem Westen und Norden teils Sonnenschein, teils Wolken und nur vereinzelte, abklingende Regen- oder Schneeschauer. Erst abends ziehen neue Regenwolken von der Nordsee herein. Die meisten Schneeregen- oder Schneefälle gibt es am Erzgebirge und im Süden. Auf einigen Straßen besteht Glättefahr. Der Wind weht schwach bis mäßig, an der Nordsee später frisch mit teilweise frischen bis starken Böen aus Südwest bis Nordwest.

In der Nacht von Sonntag auf Montag breiten sich vom Nordwesten und Westen zum Teil kräftige Regen- oder Schneefälle bis etwa zur Lübecker Bucht, Hessen und Baden-Württemberg aus. Im Südosten geht der Schneefall zurück. Auf vielen Straßen kann es glatt werden.

Der Montag bringt anfangs zwischen dem Westen, der Mitte und dem Süden häufig Schnee, vereinzelt auch Regen und Schneeregen. Allmählich lassen die Regen- und Schneefälle im Tagesverlauf auf dem Weg zu den Alpen nach. An der Nordsee, im Osten und in Niederbayern setzt sich zeitweise die Sonne durch. Es weht ein in Böen teilweise frischer bis starker Wind aus teils süd-, teils nördlichen Richtungen.

In der Nacht von Montag auf Dienstag klingen im Voralpenland die Schneeschauer ab. Gleichzeitig steigt über dem äußersten Norden und Nordwesten die Regentätigkeit an. Sonst gibt es nur vereinzelt Sprühregen oder Schneeflocken. Auf manchen Straßen besteht Glättegefahr.

Am der Dienstag nimmt die Zahl der Regen-, Schneeregen- oder Schneeschauer verbreitet zu. Auf einigen Straßen steigt dabei die Glättegefahr an. Die Sonne hat es schwer, sie kommt nur gelegentlich zum Vorschein. Es weht ein schwacher, an den Küsten auflebender Wind aus verschiedenen Richtungen.


© WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten